• Unsere Einsätze

054-Verkehrsunfall

Einsatzbericht

Gegen 07:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Mönkebüll gemeinsam mit der Ortswehr Ost-Langenhorn zu einem Verkehrsunfall in den Norderweg gerufen. Der Unfall ereignete sich fast genau auf Höhe der Kreuzung Godbersweg / Norderweg. Nach eigener Aussage des Fahrers kam ihm ein Fahrzeug mit überhöhter Geschwindigkeit entgegen. Das entgegenkommende Fahrzeug machte keinen Platz, weshalb der Fahrer des verunfallten Fahrzeuges nach rechts auswich um einen frontalen Zusammenstoß zu vermeiden. Bei dem Ausweichmanöver kam er auf die aufgeweichte Bankette und konnte sein Fahrzeug nicht mehr abfangen. Das Fahrzeug rutschte weiter in Graben, überschlug sich und kam auf dem Dach auf einem angrenzenden Feld zu liegen. Der Vater konnte sich und seine Tochter aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien. Ein eingreifen der Feuerwehr mit schwerem hydraulischen Rettungsgerät war nicht nötig, jedoch wurde geprüft, ob Betriebsflüssigkeiten ausliefen oder ein Brand ausbrechen könnte. Beide Insassen wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Dies war auch der erste Einsatz unseres neuen Mehrzweckfahrzeuges, welches hier zum Transport von Feuerwehrleuten zur Einsatzstelle und dort als Einsatzleitfahrzeug genutzt wurde.

Unterstützung

Bergungsunternehmen, FF-Bredstedt, NEF, Polizei, RTW

Einsatzort:
Godbersweg, Langenhorn

Einsatzbeginn:
14.12.2015, 07:30 Uhr

Einsatzende:
14.12.2015, 08:15 Uhr

zurück