• Unsere Einsätze

080-FEU G - Gebäudebrand

Einsatzbericht

Am Montag wurden wir zu einem Feuer G Gebäudebrand alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine massive Brandentwicklung zu erkennen, die Halle brannte im rückwärtigen Bereich vollständig. Aufgrund der Erstmeldung, wurde durch die Rettungsleitstelle neben der vollständigen Gemeindefeuerwehr auch die Feuerwehren Bargum, Ockholm und Bredstedt alarmiert.

Über den vor dem Gebäude vorhandenen Sielzug wurde über mehrere Tragkraftspritzen (PFPN) und Fahrzeugpumpen (FPN) ein massiver Löschangriff aufgebaut und der Innenangriff eingeleitet. 

Ein Übergreifen auf den benachbarten Viehstall konnte früh verhindert werden, sodass eine Räumung glücklicherweise nicht notwendig wurde. Auch das Übergreifen des Feuers auf den restlichen Teil der Halle konnte verhindert werden.

Durch das im rückwärtigen Bereich gelagerte Stroh, wurden umfangreiche Nachlöscharbeiten notwendig. Mit Baggern und Radladern wurde das Stroh aus dem zerstörten Gebäudeteil geräumt und abgelöscht. Auch unbemannte Wasserwerfer kamen dabei zum Einsatz.

Gegen 21.30 Uhr waren am Montag die letzten Einsatzkräfte wieder am Gerätehaus. Am Dienst kam es erneut zu einer Rauchentwicklung in einem der Strohhaufen. Am Abend rückte eine Gruppe der FF West-Langenhorn an und unternahm abschließende Löscharbeiten.

Die Brandstelle wurde am Montag während der Löscharbeiten durch die Kriminalpolizei beschlagnahmt, die Ermittlungen eingeleitet. Die Brandursache ist unklar, Menschen und Tiere kamen glücklicherweise nicht zu schaden.

Bericht des shz: Hoher Sachschaden nach Brand

Polizeimeldung: Maschinenhalle durch Feuer stark beschädigt 

Unterstützung

FF-Bredstedt, RTW, FF-Bargum, FF-Ockholm, Polizei, Kriminalpolizei, SW FTZ Niebüll (Schlauchwagen Niebüll)

Einsatzort:
Altendeich, Langenhorn

Einsatzbeginn:
31.07.2017, 12:50 Uhr

Einsatzende:
31.07.2017, 21:30 Uhr

zurück